fPresso.de

Samstag, 15. Dezember 2018
Woche 50

Home

Kaleidoskop

Allgemeines

Deutschlandwetter vom DWD

Aktuelles Wetter und aktuelle Temperatur in Deutschland
© DWD

Verlogenheit der Politik - Homosexuelles Outing Hitzlsperger

von nicole faerber , 09.01.2014, Woche 02

Das sich Thomas Hitzlsperger offen zu seiner Homosexualität bekennt, ist mutig. Das er es bewusst in die Öffentlichkeit trägt, um so mehr. Und das er damit seine Prominenz ausnutzt, um auf ein nach wie vor bestehendes Problem hinzuweisen, zeugt durchaus von Größe. Chapeau.

Was dieses Beispiel allerdings leider auch zeigt ist, dass weder wir hier in Deutschland noch die Welt im Grossen und Ganzen, immernoch keinen korrekten Umgang mit sexuellen oder geschlechtlichen Devianzen pflegen. Wie sonst wäre es zu erklären, dass sich Herr Hitzlsperger zu dieser Aktion genötigt si... mehr...

Nelson Mandela verstorben

von nicole faerber , 05.12.2013, Woche 49

Heute verstarb der ehemalige Südafrikanische Präsident Nelson Mandela.

Es gibt und gab nur wenige Menschen auf der Welt, die wie Mandela unbeirrbar für die ideale von Freiheit, Menschlichkeit und Würde für alle Menschen eintraten und bereit sind, dafür einen hohen Preis zu bezahlen. Mir fällt eigentlich nur Mahadma Gandhi ein. Menschen wie Mandela sind einzigartig und ein unermessliches Geschenk für ihr Land, für die gesamte Menschheit.

Ich habe die Grausamkeit und Ungerechtigkeit der Apartheit in Südafrika noch erlebt - zwar nicht vor Ort, aber sie war für ... mehr...

Politik: Parteien nach der Bundestagswahl

von nicole faerber , 25.10.2013, Woche 43

Es ist schn erstaunlich, wie sich die Parteien, gerade die Verlierer der Wahl, nach der Wahl verhalten. Vor der Wahl waren ihre Parteispitzen diejenigen, die der Bevölkerung gegenüber die Programme und Ziele der Partei vertreten haben. Mit der Wahl durch die Bürger, egal wieviele Stimmen diese Parteien schlussendlich bekommen haben, haben die Bürger ihr Votum für diese Programme und Ziele abgegeben.

Ist es dann nicht falsch von den Parteien, noch vor Abschluss der Regierungsbildung das Wahlprogramm samt Parteispitzen über Bord zu werfen? Bevor eine neue Regierung gebildet... mehr...

Poltik: NSA, PRISM, Tempora - Heuchelei der Deutschen Politik

von nicole faerber , 04.08.2013, Woche 31

Es steht jetzt außer Frage, dass Deutsche Bürger, genau wie Bürger fast der ganzen Welt, bedingungslos mehr oder weniger intensiv ausgespäht wurden. Es steht weiterhin außer Frage, dass diese eindeutig illegal erhobenen Daten, nicht nur innerhalb bestimmter Staaten erhoben sondern auch noch zwischen ihnen Staaten augetauscht wurden. Und noch viel schlimmer, es wurde sogar Drittstaaten explizit gestattet, Daten in unserem Land über unsere Bürger zu erheben und diese, teils ohne jede Kontrollmöglichkeit durch unsere Legislative, Judakative und Exekutive.

Das perfide aber ... mehr...

PRISM und die große Paranoia

von nicole faerber , 12.06.2013, Woche 24

Ja, es ist richtig, dass das PRISM [1] Projekt der US-Amerikanischen Geheimdienste mindestens fragwürdig ist. Und es ist auch richtig, dass wir Bürger, mit zunehmender Vernetzung der elektronischen Kommunikation, dem Staat immer stärker auf die Finger sehen müssen, damit dieser damit keinen Mißbrauch treibt.

Aber seien wir mal ehrlich, geahnt haben wir das, was jetzt nur informell bestätig wird, doch schon lange. Nur haben wir es bisher als paranoide Gedanken einiger ängstlicher Personen abgetan. Fakt ist aber, dass diese immens wachsende Datenflut, die wir tagtäglich p... mehr...

Walter Jens gestorben

von nicole faerber , 10.06.2013, Woche 24

Die Welt hat einen großen moralischen Denker, Philosphen und couragierten und integeren Bürger verloren.

Warum sind eBooks so teuer?

von nicole faerber , 22.04.2013, Woche 17

Es ist schon seltsam... überall wird seit einiger Zeit massiv die Werbetrommel für die neuen eBooks gerührt - eBook, elektronisches Buch. Nicht zuletzt der online Händler Amazon ist mit seinen Lesegräten "Kindle" ein Vorreiter der Branche und vermochte es mit seiner Markdominanz im online Bücherhandel dem eBook zum Durchbruch zu verhelfen. Denn neu ist diese Idee nicht.

Etwa 2005 wurden die ersten Geräte mit sogenannten eInk [1] Anzeigen angekündigt, einer Technologie, deren Anzeigequalität an Kontrast und Schärfe einem mit Tinte (engl. "ink") bedruckten Recyclingpapi... mehr...

Politik, Berlin: Gefahr für die Netzwelt

von nicole faerber , 23.03.2013, Woche 12

Vergangene Woche wurde in Berlin zwei unerfreuliche Dinge beschlossen: Das neue Leistungsschutzrecht[1] wurde, trotz angekündigtem Widerstand der SPD regierten Bundesländer im Bundesrat, dennoch durchgewunken. Dies beschwört eine Prozeßlawine herauf, in der Verlage und jederman, der kommerziell Inhalte kostenfrei ins Netz stellt, nun in der Lage ist, Betreiber anderer Seiten, die Zitate seiner Inhalte enthalten, zu verklagen. Der Korridor, in dem solche Zitate noch erlaubt sind, ist schmal und vor allem alles andere als eindeutig beschrieben. Dies wird zu willkürlichen Abmahnungen ... mehr...

Politk, Landtagswahl Niedersachsen: Erstaunlich enttäuschend

von nicole faerber , 21.01.2013, Woche 04

Das vorläufige Ergebnis der Landtagswahl in Niedersachsen ist erstaunlich und enttäuschend zugleich. Erstaunlich ist, dass trotz eindeutiger Defizite von CDU und insbesondere der FDP im Land und insbesondere Bund, diese beiden Parteien doch einen erstaunlichen Erfolg erzielen konnten. Gerade die Zugewinne der FDP schon schon fast schockierend, da die FDP in jüngster Zeit eigentlich bei allen zentralen Themen eher mit Kompetenzlosigkeit und Klientelpolitik glänzte. Der befürchtete Absturz der SPD ist ausgeblieben, doch Verluste sind trotzdem zu verzeichnen. Und für die Grünen ist ... mehr...

Politik, Berlin: Flughafen BER, Verantwortung sieht anders aus

von nicole faerber , 13.01.2013, Woche 02

Die immer neuen Desastermeldungen aus Berlin zum neuen Großstadtflughafen sind an Groteske kaum noch zu überbieten. Die ungenügende Aufsicht über alle Stufen des Bauprojektes und auch noch deren Verlauf wird zunehmend offensichtlich. Die Pflicht zur Aufsicht über diese Belange eines Unternehmens der Größenordnung des BER liegt ganz klar beim Aufsichtsrat. Genau hierfür haben solche Unternehmen einen Aufsichtsrat, ein Gremium, dass die Geschäftsführung im Auftrag der Gesellschafter eben beaufsichtigt. Die Hauptgesellschafter sind in diesem Fall die Länder Berlin und Brandenbur... mehr...

Politik, USA: Eine Billion US$ Münze rettet USA?

von nicole faerber , 05.01.2013, Woche 01

Das Jahr begann in den USA mit einer mittlerweile bekannten Krise, das sogenannte "Fiscal-Cliff" oder zu gut Deutsch, das Erreichen der allerletzten obersten Grenze der Staatsverschuldung von 16,4 Billionen US$. Und ja, es handelt sich nicht um einen Übersetzungsfehler, dies sind wirklich unsere Billionen, nicht die im Englischen verwendete "billion", die bei uns nur einer Milliarde entspräche. Doch auch wir sollten uns hier nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen, Deutschland hat zur Zeit eine Staatsverschuldung von ca. 2,2 Billionen Euro! Doch zurück zu den USA. Das Erreichen d... mehr...

fPresso geht online!

von nicole faerber , 05.01.2013, Woche 01

Die Weihnachtsferien sind genutzt und es ist ein kleines Redaktionssystem entstanden, mit dem fPresso nun online gehen kann!

Eigentlich wollte ich schon länger "einfach" nur ein kleines Blog System haben, um Dinge die mich gerade bewegen "mal schnell" aufschreiben zu können. Aber wie das immer so ist, mit dem "einfach" und dem "mal schnell"... :)

Es beginnt mit dem technischen Problem an "einfach". Die meisten Blog System sind entweder Shell-Script Dinger, die aus Dateien und ein paar Stylesheets eine Web-Seite generieren, die dann wie ein Blog aussieht. Das bedeutet... mehr...


© 2013,2014,2015 by fPresso