fPresso.de

Montag, 28. September 2020
Woche 40

Home

Kaleidoskop

Allgemeines

Deutschlandwetter vom DWD

Aktuelles Wetter und aktuelle Temperatur in Deutschland
© DWD

Politik: Parteien nach der Bundestagswahl

von nicole faerber , 25.10.2013, Woche 43

Es ist schn erstaunlich, wie sich die Parteien, gerade die Verlierer der Wahl, nach der Wahl verhalten. Vor der Wahl waren ihre Parteispitzen diejenigen, die der Bevölkerung gegenüber die Programme und Ziele der Partei vertreten haben. Mit der Wahl durch die Bürger, egal wieviele Stimmen diese Parteien schlussendlich bekommen haben, haben die Bürger ihr Votum für diese Programme und Ziele abgegeben.

Ist es dann nicht falsch von den Parteien, noch vor Abschluss der Regierungsbildung das Wahlprogramm samt Parteispitzen über Bord zu werfen? Bevor eine neue Regierung gebildet wird und damit die möglichen Koalitionsmöglichkeiten ausgelotet und festgelegt wurden, solange haben die gewählten Parteien mit ihren zur Wahl gestandenen Programmen und Zielen doch zur Verfügung zu stehen?

Ich finde dieses Verhalten sehr befremdlich und eine Ohrfeige für die Wähler. Denn letztendlich bedeutet das, dass alles Reden vor der Wahl nur einem Zweck diente: Gewählt zu werden. Es ging nicht darum, diese Ziele für gut und richtig zu halten und auch dazu zu stehen, wenn das Wählervotum nicht so gut ausfiel.


© 2013,2014,2015 by fPresso